PRESSESTIMMEN:

 

 

"Mit Rammbock ist Marvin Kren ein Spielfilmdebüt gelungen, das man sich im österreichischen Film öfter wünschen würde."
Jörg Schiffauer, Ray September

"Ein idealer Boden für Komik und Horror zugleich, den Marvin Kren genau auslotet und gekonnt bespielt..."
Austrian Film News

"Die Unmittelbarkeit und Direktheit sind ein essentieller Faktor dieses Films und heben ihn von einer Masse an pseudo-hintergründigen Zombie-Dramen ab."
Alexandra Zawia, Celluloid August/September

"sehr professionell und beeindruckend gemacht..."
Thomas Varkonyi, Volume August/September

"Marvin Kren legte den zugleich spaßigsten und smartesten Spielfilm des Jahres vor"
Stefan Grissemann, Profil März

"Rammbock hat alles, was es zum Kultfilm braucht: eine virtuose Inszenierung, geradlinige Charaktere, beherzte Darsteller, guten Schmäh, ordentlich Tempo und am Ende Momente von unerwarteter Poesie."
Programmheft, Kino unter Sternen

"Ein Film, der das Zeug zum Kult hat."

Susanne Lintl, Kurier