BENJAMIN HESSLER

Autor

 

Bio- / Filmografie:
 
Geboren 1978 in Bochum. 2000-05 Magisterstudium in Münster in den Fächern englische Philologie, vergleichende Literaturwissenschaft und öffentliches Recht. Anschließend als Werbetexter tätig und ab 2006 Aufbaustudium im Bereich Drehbuch an der Hamburg Media School. 2008 Abschluss des Studiums mit dem Kurzfilm „Schautag“. Seit 1997 Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Zeitschriften und Anthologien, u.a. den Aufsatz „Von einem, der auszog, das Gruseln zu lernen“ in dem Almanach Scenario 2, herausgegeben von Jochen Brunow. Benjamin Hessler wird vertreten vom Verlag der Autoren.
 
 
MILLION DOLLAR RACE 2010 (Spielfilm in Vorbereitung)
Trebitsch Entertainment
 
RAMMBOCK
www.rammbock-derfilm.de 2010 (mittellanger Film)
Regie: Marvin Kren
moneypenny filmproduktion /
ZDF Das kleine Fernsehspiel
 
Preise Max-Ophüls-Preis 2010, Publikumspreis mittellanger Film
Diagonale 2010, lobende Erwähnung der
Jugendjury des Landes Steiermark und
des Verbandes Film- und Videoschnitt aea
 
KITZSTERN 2009/2010 (Serienkonzept)
Co-Autoren: Marvin Kren, Michael Venus
Trebitsch Entertainment
 
LUTTER ? ROTE ERDE 2009
Co-Autor: Florian Öller
Network Movie / ZDF
Regie: Torsten Wacker
 
SCHAUTAG
www.schautag-der-film.de 2008 (Kurzfilm)
Regie: Marvin Kren
 


Preise:

Max-Ophüls-Preis 2009, Bester Kurzfilm Diagonale 2009, Bester Nachwuchsfilm und lobende Erwähnung der Jury Diözese Graz-Seckau 


10. Jenaer Kurzfilmfestival: cellu l’art, Bester internationaler Kurzfilm


6. Naoussa International Film Festival Griechenland, Bestes Drehbuch


Wendland Shorts, Goldener Zollstück für das Beste Drehbuch


Deutscher Kamerapreis 2009, nominiert für Beste Kamera und ausgezeichnet für Besten Schnitt


First Steps Award 2009, Nominierung für das beste Drehbuch


11. Seoul International Youth Film Festival, Südkorea, SIYFF Vision Award


12. Lenolafilmfestival in Italien, Prize Cinema of Future


Allgäuer Kurzfilmfestival "Kurzfilm weicht", Lobende Erwähnung


Tatort Eifel Krimifestival im Kurzfilmwettbewerb, 1. Platz


6. Cinefest Ungarn, Gewinner des internationalen Wettbewerbs


Middle East International Film Festival, Abu Dhabi (Sektion Student Shorts), 3. Preis


Young Cinema Art Festival, Rumänien, Preis "for the innovative way of building up the narrative"


41.Bolzano Short Film Festival Italien, “Die Kurze Welle" Award für den besten Film


Festival Internazionale del Cinema dell'Aquila Italien, Best Short


29. International Student Festival VGIK

 

Moskau/Russland, Gewinner des internationalen Wettbewerbs


6. Mise-en-Scene International Student's Film Festival, Neu Delhi/Indien, Bester Schnitt und 2. Platz im Langfilm-Wettbewerb
 
 
MARVIN BESUCHT 5 COACHES 2008 (Kurzfilm)
Regie: Marvin Kren
 
LOVE IS HARD AS WALLS 2007 (Kurzfilm)
Regie: Marvin Kren
 
Preise 6. Luksuz Film Festival, Best Love Story
7. St. Petersburg International Short Film
Festival „Beginning“, Best Short Film less than five minutes
 
TRIO 2007 (Kurzfilm)
Regie: Marvin Kren
 
AMNESIE 2007 (Kurzfilm)
Regie: Frauke Thielecke